Schulbeginn in Coburg: Sieben Verstärkerfahrten im Einsatz - www.coburgmobil.de
Sie sind hier: www.coburgmobil.de
.

Schulbeginn in Coburg: Sieben Verstärkerfahrten im Einsatz

Das neue Schuljahr steht vor der Tür und der ÖPNV sorgt mit zusätzlichen Bussen dafür, dass alle Schülerinnen und Schüler sicher zur Schule und wieder nach Hause kommen. Wie bereits im vergangenen Schuljahr sind auf Strecken, bei denen die Auslastung besonders hoch ist, Verstärkerbusse unterwegs. Insgesamt werden wieder sieben Fahrten (Hin- und Rückfahrt) unterstützt.

 

Folgende Fahrten werden ab Dienstag verstärkt:

 

- Linie 8301 -> Strecke Coburg – Weitramsdorf; Hinfahrt: 07:05 Uhr ab Weitramsdorf Kindergarten und Rückfahrt: 13:21 Uhr ab Coburg (am ersten Schultag um 12:25 Uhr)


- Linie 8309 -> Strecke Weidhausen – Sonnefeld – Neustadt; Hinfahrt: 06:57 Uhr ab Weidhausen, Sonnefelder Straße und Rückfahrt: 13:15 Uhr ab Neustadt Feldstraße


- Linie 8309 -> Strecke Trübenbach – Weidhausen – Neustadt; Hinfahrt: 06:50 Uhr ab Trübenbach und Rückfahrt: 13:15 Uhr ab Neustadt Feldstraße


- Linie 8310 -> Rödental – Neustadt; Hinfahrt: 07:00 Uhr ab Rödental Bahnhofsplatz und Rückfahrt: 13:15 Uhr ab Neustadt Feldstraße


- Linie 8318 -> Lautertal – Dörfles-Esbach; Hinfahrt: 07:32 Uhr ab Oberlauter und Rückfahrt: Montag bis Mittwoch und Freitag um 13:15 Uhr und am Donnerstag 11:30 Uhr ab Dörfles-Esbach Schule (in der ersten Schulwoche am Montag und Freitag um 11:30 Uhr und am Mittwoch und Donnestag um 12:27 Uhr)


- Linie 8319 -> Lichtenfels – Untersiemau – Coburg; Hinfahrt: 06:31 Uhr ab Lichtenfels Bahnhof und Rückfahrt: 13:10 Uhr ab Coburg Schaumberger Schule


- Verstärker Agilis Linie 8315 -> Bad Rodach – Meeder – Coburg; Hinfahrt: 06:55 Uhr ab Bad Rodach und Rückfahrt: 13:32 Uhr ab Coburg

Der Bus fährt parallel zum Zug und hält an den Bahnhöfen – ausgenommen Wiesenfeld und Coburg dort hält er an den SEV Haltestellen

 

Alle Fahrgäste werden darum gebeten ihre Verbindungen zu prüfen und besonders in der ersten Schulwoche – soweit möglich – auf Fahrten umzusteigen, die vor oder nach dem Schülerverkehr stattfinden.

In allen Bussen und an allen Haltestelleneinrichtungen gilt für alle Fahrgäste ab sechs Jahren die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske). Medizinische Masken gelten als neuer Maskenstandard. Nach der neuen bayerischen Krankenhaus Ampel können ab der Warnstufe gelb wieder FFP2-Masken erforderlich sein.

Dieser Artikel wurde bereits 96 mal angesehen.

.

Fahrpläne

 

Die aktuellen Fahrpläne der SÜC sind hier abrufbar.

 

 

Die aktuellen Fahrpläne der OVF sind hier abrufbar.

 

 

Förderprojekte

 

Die Beschilderung der Radwege in Stadt und Landkreis Coburg wurde gefördert durch

die Klimaschutzinitiative des Bundes und LEADER.

BMUB

LEADER